Innovationsmanagement à la GAG

Peer Henke - Innovationsmanager entwickelt die GAG seit 2019 gemeinsam mit dem Innovationsteam weiter voran
Peer Henke - Innovationsmanager im Bereich Querschnittsfunktionen bei der GAG
„Innovationsmanagement bedeutet für mich, systemisch Innovationen zu fördern.“
Peer Henke,
Innovationsmanager

Interne Dienste - Service-Helden für die GAG

Die Hauptabteilung, für die ich in erster Linie zuständig bin, nennt sich „Interne Dienste“ und gehört zum Bereich Querschnittsfunktionen. Klingt wie der Titel für einen Geheimdienst und wenn man möchte, kann man durchaus auch Parallelen feststellen. Zum Beispiel in Bezug auf die Sicherheit. In den verschiedenen Bereichen und Abteilungen wie IT, Personal, Versicherung sowie Projekt- und Prozessmanagement kümmern wir uns um Arbeits-, Prozess- sowie um IT-Sicherheit und versichern zudem so ziemlich alles, was die GAG zu versichern hat. Wir verstehen uns als „Service-Helden“ für unsere Kolleginnen und Kollegen und halten den „Laden am Laufen“, indem wir Arbeitsplätze ausstatten, Projekte steuern, das Unternehmen vor wirtschaftlichen Risiken schützen, offene Stellen besetzen und die Mitarbeitenden auf ihrem Karriereweg begleiten.

Weiterentwicklung durch Innovationen und ein starkes Team

Um den kontinuierlichen Veränderungen unserer schnelllebigen Zeit gerecht zu werden, hat die GAG ein Innovationsteam aufgebaut, das die Weiterentwicklung übergreifend koordiniert. Zu diesem Team gehören vier Innovationsmanagerinnen bzw. Innovationsmanager, jeweils eine Person für jede Hauptabteilung und ich bin eben der Ansprechpartner für die Internen Dienste.
Als Innovationsmanager dieser Hauptabteilung bin ich Schnittstelle zwischen den Bereichen IT, Personal Services, Personalbetreuung und -marketing, Personal- und Organisationsentwicklung, Versicherungen sowie Projekt- und Prozessmanagement.

Name
Peer Henke
Berufsfeld
Querschnittsfunktionen
Team
Innovationsmanagement
Position
Innovationsmanager
Bei der GAG seit
Juli 2019
GAG-Highlight
Der Innovationsraum, der inzwischen von vielen GAG-Teams zum kreativen Austausch genutzt wird.

Über das Innovationsteam hinaus verbinde ich diese Internen Dienste wiederum mit allen anderen Abteilungen und Teams der GAG. Wir treiben Veränderungen aktiv voran und möchten die Menschen bei der GAG dabei unterstützen, neue Wege zu gehen und unsere Arbeitswelt von morgen mitzugestalten. Dafür hinterfragen wir Konventionen, wägen das Sinnvolle dagegen ab, fällen gerne auch mutige Entscheidungen und sorgen für ein Miteinander auf Augenhöhe.

Ich habe also kein statisches Aufgabengebiet – jeder Tag ist anders und stellt mich vor neue Herausforderungen. Ich schreibe Konzepte, bin Projektteilnehmer, Zuhörer und Ideenverknüpfer.

Innovationsmanagement bedeutet für mich, systemisch Innovationen zu fördern

Die Digitalisierung ist nicht die Zukunft eines Unternehmens, sondern seine Gegenwart. Deshalb kümmern wir uns im Innovationsteam darum, die Digitalstrategie – als Rahmenwerk für die digitale Transformation der GAG – fortlaufend weiterzuentwickeln. Die Version 1.0 dieser Strategie wurde zum Jahreswechsel 2019/2020 verabschiedet. Damit war die Arbeit natürlich noch lange nicht getan, sondern fing gerade erst richtig an. Die Digitalstrategie zu entwickeln ist schließlich das eine. Diese den Mitarbeitenden so vorzustellen, dass sie davon überzeugt sind und mitgehen, das andere.

Bühne frei für den DiGA-Day der GAG

Große Themen brauchen eine große Bühne – haben wir uns deshalb gedacht und eine Veranstaltungshalle ausfindig gemacht, in die wir alle Menschen bei der GAG zum sogenannten DiGA-Day einladen wollten. Die Planungen liefen auf Hochtouren, die Vorfreude auf den wichtigen Tag stieg. Coronabedingt mussten wir uns dann jedoch kurzfristig um eine digitale Alternative kümmern. Im Livestream konnten die Kolleginnen und Kollegen gemütlich von ihrer Couch oder am Arbeitsplatz verfolgen, was das Managementteam der GAG und das Innovationsmanagement mitzuteilen hatten.

Die Digitalstrategie der GAG befasst sich beispielsweise mit den Themen Daten, Kundenkommunikation, Prozessoptimierung, Organisation, Arbeitskultur und Führung sowie mit neuen Produkten und Dienstleistungen – Aspekte, die alle Bereiche und somit alle Beschäftigte bei der GAG betreffen.

Durch den DiGA-Day als Kick-off-Veranstaltung und viele weitere Informations- und Austauschformate, die wir seither anbieten, stellen wir sicher, dass eine gute Basis für unser Transformationsvorhaben geschaffen wird: offene Kommunikation auf Augenhöhe und Transparenz gegenüber allen Beteiligten!

Auch Abläufe und Strukturen werden nun mehr denn je hinterfragt und bei Bedarf neugestaltet. Das Verständnis von Führung ändert sich, sodass Mitarbeitende eigenverantwortlicher arbeiten und ihre Potenziale besser entfalten können. Dadurch schärft sich auch der Blick über den Tellerrand und es werden neue Weiterentwicklungsperspektiven geschaffen.

Wir haben damals einen Weg eingeschlagen, der die GAG in die Zukunft führen wird.

Jetzt bewerben
Kontakt